13.09. – 16.09.2016 Quebec

Wir haben unseren letzten Standort im Osten Kandas erreicht – Quebec! Wir erreichten Quebec mit der Fähre von Lèvis aus und hatten einen majestätischen Blick auf das oben auf dem Fels thronenden Hotel Frontenac. Da unser Hotelzimmer noch nicht bereit war, entschlossen wir uns die Stadt mit dem Hop-on-Hop-off-Bus zu erkunden bzw. die quirligen Strassen im Vieux Ville zu Fuss zu durchstreifen. Quebec hat viele schöne alte Gebäude und erinnert an europäische Städte.

Unser Hotel liegt in Quartier St-Roch und bei einem Streifzug durch unser Quartier erblickten wir ein schönes und leckeres Restaurant, wo wir die letzten beiden Abende unser Nachtessen einnahmen. Mmhhhh!

Am 16. September heisst es dann, nach drei herrlichen Wochen in Ostkanada, die Rückreise in die Schweiz anzutreten. Wir verabschieden uns und freuen uns euch bald wieder zu sehen!

A bientôt!

 

11.09.2016 Fredericton – Edmundston

Auf unserer Fahrt von Fredericton nach Edmunston besuchten wir das Freilichtmuseum „King’s Landing“ in Prince Williams. Hier wurde ein Dorf aufgebaut wie es die Loyalisten getan haben, als sie den Osten Kanadas, nach der amerikanischen Revolution besiedelten. Sehr schön und auch sehr viel Bekanntes aus Grossmutters  Zeit. Im dem Wetter hatten wir noch Glück den kurz nach der Besichtigung begann es wie aus Kübeln zu schütten und waren froh im Auto zu sein. Am spten Nachmittag erreichten wir Edmundston und somit das Ende unserer Reise in New Brunswick! Hier sind wir am 31. August gestartet. Nun geht es wieder in die Region Quebec.

10.09.2016 Fredericton

Heute Morgen erwachten wir mit Sonnenschein und bereits warmen Temperaturen! Nach einem leckeren Zmorgen – wir hatten uns in St-Andrews by the Sea und hier in Fredericton leckeren Käse gekauft – mit wunderbarem Käse, Früchten und Joghurt sind wir gut gestärkt auf den Farmer Markt hier in Fredericton spaziert. Wir bekamen richtig Lust etwas zu kochen, leider fehlt uns die Möglichkeit :-(. So haben wir uns einfach ein paar Brötchen für das morgige Frühstück gekauft. Anschliessend schlenderten wir durch die Strassen mit den schönen Holzhäusern aus den Anfängen von Fredericton. Nach einem leckeren Kaffee besuchten wir noch das Kunstmuseum von Fredericton.

09.09.2016 Saint John – Fredericton

Heute heisst es Abschied nehmen von Saint John, denn unsere Reise geht weiter nach Fredericton der Hauptstadt von New Brunswick. Wir wählten die Route auf der 102 North, die entlang dem Saint John River verläuft und immer wieder schöne Blicke auf den Fluss und die Uferlandschaften frei gibt. Leider wollte das Wetter am Morgen noch nicht so richtig und so starteten wir bei dickem Nebel und endete bei heissen Temperaturen und viel Sonnenschein in Fredericton. Nach einem kurzen Spaziergang durch Downtown, einem leckeren Mahl in Naru (Sushi) und einem Verdauensspazierung mit einem kleinen Absacker endet unser erster Tag in Fredericton.